Anwender berichten...


Hier finden Sie Berichte über Erfahrungen und Beobachtungen von Anwendern der harmony Technologie.

 

Wissen auch Sie interessantes darüber zu berichten? Wir freuen uns über Ihr Feedback, welches Sie uns gern hier zusenden können.


Rebecca, 33 Jahre, Erfurt, Thüringen:

 

Im Jahr 2008 bekam ich die Erkrankung Syringomyelie diagnostiziert. Das kann man sich vorstellen wie eine Art Blase oder Zyste im Rückenmark. Seitdem habe ich starke Bedarfsmedikamente nehmen müssen gegen die Schmerzen.

Mein Leben änderte sich. Keinerlei Sport mehr wie Boxen, Reiten usw.

Die Beschwerden wurden mit der Zeit immer schlimmer.

 

Im Jahr 2013 fand ich einen Spezialisten für diese Erkrankung. Dieser fand die Ursache (Tethered Cord = Bindegewebe mit Rückenmark verwachsen) und operierte im Januar 2014.

Mich plagten trotzdem Beschwerden wie ständige Kopfschmerzen, Taubheitsgefühle, Krämpfe im Bein und einiges mehr.

 

Im März diesen Jahres hatte ich das erste Mal von der harmony Technologie erfahren. Am Anfang hielt ich das für völligen Blödsinn. Ich ließ mich dennoch auf einen Fachvortrag ein. An diesem Abend ging es mir nicht gut. Wiedereinmal Kopfschmerzen, die mir die Konzentration genommen hatten, um dem Gesagten völlige Aufmerksamkeit zu schenken.

Irgendwann während des Vortrags zog der Referent so einen Home&Office hervor und hängte ihn in den Raum. Nach nicht einmal 5 Minuten verschwanden meine Kopfschmerzen.

 

Ich war erst mal irritiert und ging von einem Placebo Effekt aus.

Ein guter Freund lieh mir dann seinen harmony Evolution für zwei Wochen.

 

Gleich zu Beginn hat sich vieles verändert. Ich konnte besser einschlafen, war früh gleich voll da, die Schmerzen wurden weniger.

 

Drei Wochen waren vergangen, seit ich mit der Anwendung des Chips begonnen hatte, musste ich zur Kontrolle in das MRT, weil sie dieses Jahr anstand. Der Arzt berichtete verwundert, dass die Syring von 2,4 cm auf 1,6 cm zurück gegangen ist und der Hirnwasserdurchfluss besser wäre. Die Nervenmessung hat keine Verschlechterung ergeben, sondern der Wert blieb konstant.

 

Diese Fortschritte und auch das neue Lebensgefühl hätte ich nie für möglich gehalten! Das beste, was ich in meinem Leben ausprobiert, habe ist der Harmony Chip! Für mich ist der Chip nicht mehr weg zu denken. Ich kann für mich sprechen und sagen, dass ich harmonisiert durch das Leben gehen darf.

 

Ich hoffe, dass viele Menschen mit meiner Diagnose die selbe Erfahrung machen dürfen bzw. können.


Rebecca, 33 Jahre, Erfurt, Thüringen - über Ihren Kater Cliff:

 

Mein Kater ist 6 Jahre alt und war bisher immer fit. Vor knapp drei Wochen weckte mich meine ältere Katze sehr hartnäckig. Ich hörte ein Wimmern, schweres Atmen. Auf der Suche, woher das Geräusch kam fand ich schnell meinen Kater auf der Seite liegend unter dem Waschbecken.

 

Ich fuhr mit ihm in die Tierklinik. Dort wurden Untersuchungen gemacht. Man stellte fest, dass die Herzklappe zu groß ist und sich Flüssigkeit in der Lunge und am Herzen sich befindet. Mein Kater musste punktiert werden und wurde auf Medikamente eingestellt.

 

Ich holte ihn mit einem schlechten Zustand aus der Klinik. Mir wurde der Tipp gegeben dass der Chip nicht nur dem Mensch hilft, sondern auch den Tieren. Das tolle war, dass Familie Därr sofort da war und sie mir sogar halfen, den harmony Mini an einem Halsband zu befestigen.

 

Inzwischen kann ich berichten, dass mein Kater Cliff nach ganz kurzer Zeit schon viel besser drauf ist und das Wasser an der Lunge und dem Herz verschwunden ist, was ich in dem kurzen Zeitraum nicht den Medikamenten zurechnen kann. Das Herz schlägt ruhiger und seine Atmung ist auch wieder normal. Der Appetit ist großartig.

 

Mir ist bewusst dass das Herz sicher nicht wieder normal wird, aber ich kann sagen, dass er harmonisiert durch das Leben tapst und dass wieder recht fit. Ohne die schnelle Hilfe von Familie Därr und ihrem Tipp, wäre Cliff nicht mehr bei mir.


Rick M., Sachsen, Deutschland

 

Setzt man etwas mit Druck um (sei es physisch oder psychisch), erzeugt man immer Unordnung und Wärmeentwicklung. Beispielhaft seien hier die Vorgänge bei einer Explosion genannt oder die körperlichen Reaktionen eines Menschen der Stress ausgesetzt wird. Sprich, überall dort wo Druck ausgeübt und zwangsläufig etwas komprimiert wird, muss sehr viel Energie aufgewendet werden um diesen Druck aufzubauen und auch aufrecht zu erhalten. Parallel dazu erzeugt man Unordnung, welche sich indirekt über Wärmeentwicklung zeigt.

 

Dies hat permanenten Energieaufwand sowie permanenten Reibungsverlust zur Folge. Es entsteht also keine neue Ordnung, sondern man bindet Energie und erzeugt ein hochkomprimiertes Chaos. Das lässt darauf schließen, dass man die Bauteile technischer Systeme, als auch die Bestandteile biologische Systeme bei stetiger, (aus Druck resultierender) Energiezufuhr unweigerlich aus der Eigenschwingung bringt und somit deren Anfälligkeit und Verschleiss fördert.

 

Das ist die eine Seite der Medaille.

 

Naturbeobachtungen zufolge baut sich alles Lebendige aber ausnahmslos durch ordnende Vorgänge, unter geringstem Aufwand von Energie, auf. Hier muss also das zum Druck

gegenteilige Prinzip "Sog" am Werk sein. Mit ihm verbundene Vorgänge sind Abkühlung sowie entstehende Ordnung. Gleichermaßen hört man in der lebendigen Natur selten etwas explodieren und auch wir als beseelte Bio-Maschine Mensch gewinnen unsere Energie in aller Regel lautlos.

 

Infolgedessen sprechen meine Beobachtungen und Erfahrungen der letzten 3 Monate dafür, dass wir es hier mit einer genialen Technologie zu tun haben, die sich die Prinzipien der lebendigen Natur zu Nutze macht und in der Lage ist Energie, gleichgültig welcher Herkunft, sowohl in technischen als auch in biologischen Systemen zu ordnen und zu strukturieren. Auswirkungen sowie meine bisherigen Erfahrungen mit Produkten von wiharmony möchte ich an dieser Stelle gerne teilen und sie sind nachfolgend stichwortartig aufgeführt:

 

harmony Mini:

- unbeschwertes Telefonieren mit dem Handy (Galaxy S8) und Schnurlostelefon

- keine Wärmeentwicklung am Ohr

- klarerer Kopf beim Telefonieren

- Akku wird beim laden höchstens noch warm, vor anbringen des Minis,

auf der Mitte der Rückseite des Handys, wurde er spürbar heiß

 

harmony Evolution Pendant:

- sich das erste mal allein spüren können, "normal" man selbst sein, anstatt sich

wie fremdgesteuert zu fühlen

- Bewusstwerden von Energieabflüssen

- Beendigung von Energievampirismus von Mitmenschen

- Erholungsphasen sind effektiver

- erholsamerer Schlaf, "fitteres" Erwachen am Morgen, klares nachvollziehbares Träumen

- Tagesverlauf ingesamt ist harmonischer und friedlicher

- reduzierter Hunger & Appetit

- klarere Kommunikation

- sich ausschleichen von neurotischen Verhaltensweisen, vermutlich durch entspannteres

durchleben und fühlen können von aufkommenden Gemütsregungen

- insgesamt ruhigeres Gemüt, stabileres in der eigenen Mitte sein

- bis zu einem gewissen Grad erhöhte Stresstoleranz

- erhöhte Leistungsfähigkeit bei langem Arbeiten am Computer

- Zunahme von Synchronizitäten

- Erhöhung des Konzentrationsvermögens bei temporärer Platzierung des Chipsauf der Mitte des Kopfes

- in Kombination mit dem Home&Office: deutliche Linderung vonblangjährigen Neurodermitis-Symptomen

 

harmony Home&Office:

-> Platzierung im Sicherungskasten der Wohnung

- erste Eindruck war leicht kühlender Effekt

- Eindruck von Frische

- das Gefühl von durchatmen können

- seit dem Platzieren im Sicherungskasten läuft der Kühlschrank leiser :D

- tiefer, erholsamer Schlaf

- beschwingte, ruhige, kraftvoll Atmosphäre stellt sich ein

- der Eindruck, dass die eigene Wohnung zum Kraftort wird

 

zwischenmenschlich:

- konstruktiveres Miteinander durch entspannteres Grundgefühl

- ansonsten aufbrausende Familienmitglieder sind merklich entspannter und umgänglicher

- zunehmende Klarheit im Denken und Fühlen

- erholsamerer Schlaf, "fitteres" Erwachen am Morgen

- sämtliche Getränke in der Wohnung bekommen einen wahrnehmbar wohligeren Geschmack

 

-> Platzierung im Auto:

 

Opel Corsa C_Baujahr 2006_Benziner_Lage des H&O: Mittelkonsole vor Schaltknauf

 

- leichteres, präziseres Schalten

- verminderte Motorgeräusche

- definitiv mehr Schub beim Gas geben, vor allem im 1.,2. und 3. Gang

- Gänge sind länger ausfahrbar – mehr Schub in höheren Drehzahlbereichen

- breiter "gefächerter" Bremspunkt, Bremsvorgang ist fein dosierbar

(Bremspunkt vorher ziemlich hart/grob gewesen) + mehr Power bzw. Biss beim

Bremsvorgang - trotzallem unbeschreiblich gut handlebar

- entspanntes, beschwingtes Gefühl im Fahrerraum, keine Müdigkeit bei langen Strecken

- Wagen liegt auch bei Geschwindigkeiten die sonst im Grenzbereich lagen (Eindruck des schwammig werdens) sehr ruhig und stabil auf der Straße, kein Aufschwingen,

Gefühl von Sicherheit, wie "auf Schienen fahren"

- präzisere feinere Lenkung hat sich eingestellt

- Eindruck des feineren, effekiveren Funktionierens der Stoßdämpfer

- Fahrbahnunebenheitenn und Schlaglöcher kommen deutlich weniger heftig im Fahrerraum an

- teilweise Eindruck, als ob man bei der Fahrt den Fahrbahnbelag spüren kann

 

VW Polo Bluemotion_Baujahr 2014_Benziner_Lage des H&O: Mittelkonsole vor Schaltknauf

 

- auch bei höheren Geschwindigkeiten und nicht unerheblichem Seitenwind sehr stabile Straßenlage

- entspannteres Gesamtgefühl beim Fahren

- bei Fahrt von Leipzig - Düsseldorf - Leipzig Reduzierung des durchschnittlichen Spritverbrauchs

bei unveränderter Fahrweise um 1 Liter von 6,7 auf 5,7ltr. auf 100 km

- keine Ermüdungserscheinungen

- Eindruck des feineren, effekiveren Funktionierens der Stoßdämpfer

- kraftvolleres, feindosierbareres Bremsen

 

 

nicht klar zuordenbare Ereignisse und Beobachtungen:

 

- wieder in Kontakt kommen mit dem eigenen Lebensweg, spürbar und auch in der Umsetzung

- Zunahme von Synchronizitäten als Bestärkung diesesEindruckes

- nicht zu einem passende Umstände können losgelassen werden oder finden von allein ein Ende

- Nivellierung von negativ empfundenen äußeren Fremdeinflüssen, so das der Kontakt und die Kommunikation mit dem eigenen Wesen ungestört von statten gehen kann, harmonischerer Lebenswandel ist die Folge

 

Liebe Grüße,

Rick